LED Taschenlampe


LED Lampen sind auf dem besten Weg das Leuchtmittel des 21 Jahrtausend zu werden. Nicht nur in der Autoindustrie als Scheinwerfer oder in der heimischen Wohnung kommen mittlerweile LED Lampen zum Einsatz, auch LED Taschenlampen werden immer gefragter. Die liegt nicht zuletzt darin begründet, das LED Lampen gegenüber den herkömmlichen Leuchtmitteln, ob nun der Energiesparlampe oder, im Moment noch, einer normalen Glühlampe, einige Vorteile aufweisen. Vor allem zur Verwendung in LED Taschenlampen sind einige Eigenschaften der LED Leuchtmittel gegenüber anderen Leuchtmitteln besonders interessant.

Die wohl herausragendste Eigenschaften der LED Leuchten ist, das sie bei einem geringeren Energieverbrauch eine weitaus höhere Leuchtkraft besitzen wie die einer normalen Taschenlampe. Der geringere Energieverbrauch bedeutet gleichzeitig, das die Batterien länger halten. Das schwächer werden der Batterie führt zu einer weiteren Besonderheit der LED Leuchtelemente. Wenn die Batterie in einer herkömmlichen Taschenlampe leer ist, dann wird das Licht schwächer und schwächer, bis die Helligkeit nicht mehr ausreichend ist, um noch etwas zu erkennen. Die LED Leuchtelemente hingegen ändern die Farbe des Lichtes, von Weiß zu grünlich, ohne das dabei die Leuchtkraft ganz verschwindet. So hat man auch noch mit schwacher Batterie genügend Licht, damit man die Umgebung erkennen kann.

Durch die geringen Abmessungen der LEDs können die LED Taschenlampen in einer kleineren Bauweise konstruiert werden. Da ein einzelnes LED jedoch nicht die Leuchtkraft entwickeln könnten, die der einer herkömmlichen Taschenlampe gleichkäme, werden die LEDs in Gruppen verbaut. Wenn man eine LED Taschenlampe von vorne betrachtet sieht diese etwas futuristisch aus. Allerdings werden für bestimmte Anwendungen, wo es nicht auf die Reichweite des Lichtes ankommt, auch einzelnen LEDs eingesetzt. Zum Beispiel bei Autoschlüsseln, um in der Nacht das Türschloss zu beleuchten.

Die LEDs der Taschenlampen können eine Lebensdauer von bis zu 100000 Stunden haben, womit die Chancen gutstehen, dass eher etwas an der Taschenlampe kaputt geht, wie an den Leuchtelementen. Wie auch schon die herkömmlichen Taschenlampen werden auch die LED Taschenlampen für die unterschiedlichsten Anforderungen hergestellt. Nach dem Verwendungszweck richtet sich dann auch die jeweilige Leuchtkraft, die eine LED Taschenlampe erzeugen kann.

Die Entwicklung der LED Taschenlampen wurde aus dem Grund vorangetrieben, da laut einer Richtlinie der Europäischen Union ab dem Jahr 2012 keine Glühbirnen, außer für bestimmte Spezialanwendungen im Bereich der Wissenschaft, mehr in den Handel kommen dürfen. Ohne die Entwicklung der LED Taschenlampen hätte dies zu Problemen bei der Herstellung von Taschenlampen geführt. Wer braucht auch schon eine Taschenlampe, für die es keine Glühbirnen mehr gibt?


Weitere Berichte:


   Dynamo Taschenlampe
   Handscheinwerfer
   Handy Taschenlampe
   Kinder Taschenlampen
   LED Taschenlampe
   Mag Lite
   Maglite Led
   Penlight
   Taschenlampen Akku
   Xenon Taschenlampen